Retainer



rezidiv-vorher-ausschnittretainer---rezidiv-nachher-ausschnitt


Wenn die aktive Behandlungsphase mit der festsitzenden oder herausnehmbaren Klammer abgeschlossen ist, sollte der Behandlungserfolg dauerhaft über einen längeren Zeitraum stabilisiert werden. Findet diese Retention nicht oder nur unzureichend statt, könne sich die Zähne innerhalb sehr kurzer Zeit wieder verschieben. Dies bezeichnet man mit dem Fachbegriff „Rezidiv“.

retainerGrundsätzlich gilt: je umfangreicher die Zahnbewegungen waren,
desto wichtiger ist die Retentionszeit.

Die bestmögliche Fixierung und den sichersten Schutz vor einem Rezidiv bietet ein kleiner Drahtbogen, der nicht sichtbar hinter die Zähne geklebt wird. Auf dem rechten oberen Photo ist ein typisches Rezidiv abgebildet, links sehen Sie einen geklebten Retainer.

Vorteil:
  • kein nächtliches Tragen der herausnehmbaren Haltegeräte über Jahre erforderlich
  • maximale Sicherheit und Stabilität der Zahnstellung, da Tragedauer von 24 Stunden pro Tag.
  • außerhalb des sichtbaren Bereiches.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok